Gefragt – gejagt! Auf der Suche nach Fachkräften

6. September 2018

Eine Studie der Fraun­­ho­­fer-Gesel­l­­schaft zum Thema „Maschi­nel­les Lernen“ (ML) zeigt eine große Nach­frage nach Fach­kräf­ten für digi­tale Tech­ni­ken und ML. „Aktu­ell fehlen rund 85.000 Akade­mi­ke­rin­nen und Akade­mi­ker mit fort­ge­schrit­te­nen Daten­ana­lyse – und Big-Data-Kenn­t­­nis­­sen, beson­ders im Medi­­­zin- und Inge­nieurs­be­reich.“ Weitere 10.000 IT-Spezi­al­­fach­­kräfte aus den Berei­chen Big Data, Advan­ced Analy­tics, Busi­ness Analy­tics und Data Science benötigt.

Der globale Wett­be­werb und die prognos­ti­zierte, posi­tive Markt­ent­wick­lung verschär­fen das fehlende Ange­bot an Fach­kräf­ten. Gleich­zei­tig müssen in der Aus- und Weiter­bil­dung stär­ker als bisher inter­dis­zi­pli­näre Kompe­ten­zen berück­sich­tigt werden. Dies reicht von der Einbe­zie­hung juris­ti­scher bis zu ethi­schen Aspek­ten. Aktu­elle Diskus­sio­nen über soge­nannte Dilem­ma­si­tua­tio­nen z. B. im auto­ma­ti­sier­ten Stra­ßen­ver­kehr machen die Notwen­dig­keit fach­über­grei­fen­der Kompe­ten­zen schlag­licht­ar­tig deutlich.

Auch Adva­neo ist immer wieder auf der Suche nach geeig­ne­ten Fach­leu­ten. Es lohnt sich, die Stel­len­an­ge­bote regel­mä­ßig im Blick zu behalten.