Custo­mer jour­ney – ein Vergleich, der sich lohnt

16. Oktober 2018

Für den Online­han­del ist es längst eine Selbst­ver­ständ­lich­keit, sich mit der soge­nann­ten Custo­mer jour­ney ein genaues Verständ­nis über eigene Ziel­grup­pen zu verschaf­fen. Custo­mer jour­ney beschreibt das Verhal­ten der Kunden vor, während und nach dem Kauf. Ähnli­ches gilt auch bei der Auswahl eines geeig­ne­ten und siche­ren Markt­plat­zes, vor allem wenn es um Teilen, Verkauf oder Kauf von Daten geht.

Eigene Daten, oftmals in Silos versteckt, bieten ein enor­mes Poten­zial für neue Geschäfts­mo­delle und Inno­va­tio­nen. Und dieses Poten­zial vergrö­ßert sich um ein Viel­fa­ches, wenn Daten ande­rer Unter­neh­men eben­falls zum Tausch, Kauf oder Verkauf ange­bo­ten werden. Data mining, geschlos­sene Benut­zer­grup­pen in einem Daten­markt­platz, der Sicher­heit und beson­ders Daten­sou­ve­rä­ni­tät gewähr­leis­tet, bietet die Lösung der Inter­na­tio­nal Data Space Asso­cia­tion (IDS) mit der entspre­chen­den System­ar­chi­tek­tur. Sie wollen mehr erfah­ren? Fordern Sie jetzt das white paper mit allen wich­ti­gen Infos an:

Verwendung von Cookies
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet ADVANEO Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. -Von Google Analytics austragen.