Schnel­ler, besser, zukunfts­wei­send. Wie Insigths Wett­be­werbs­vor­teile gene­rie­ren

10. September 2018

Die Verwer­tung von Daten durch fort­ge­schrit­tene Analyse hilft nicht nur bei der Entschei­dungs­fin­dung, sondern macht sie schnel­ler, besser und ermög­licht den Blick nach vorn. Aus Insights werden fore­sigths, die Inno­va­tio­nen von Produk­ten und Service­leis­tun­gen beschleu­ni­gen.

Dazu bedarf es fort­ge­schrit­te­ner Tech­no­lo­gien und tools, die eine Verar­bei­tung möglichst großer Daten­men­gen ermög­li­chen. Es gibt bereits zahl­rei­che Platt­for­men oder Markt­platz­an­ge­bote und nicht zuletzt offene Daten, die ein umfang­rei­ches Daten­an­ge­bot liefern. Doch Vorsicht ist hier gebo­ten, denn entwe­der landet man bei den großen Daten­kra­ken, die eben auch ein hohes Eigen­in­ter­esse verfol­gen oder bei einem „unge­schütz­ten“ Daten­ver­kehr, der zu Recht ein hohes Risiko birgt.

Daten­schutz und –sicher­heit sowie die Daten­ho­heit müssen gewähr­leis­tet sein, um die Vorteile großer Daten­men­gen aus unter­schied­li­chen Quel­len nutzen zu können. Mit der Refe­­renz-System-Archi­­te­k­­tur der Inter­na­tio­nal Data Spaces Asso­cia­tion (IDS) bietet sich eine sinn­volle Lösung an, um aus Insights fore­sights gene­rie­ren zu können.

Verwendung von Cookies
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet ADVANEO Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
-Von Google Analytics austragen.